Ein Weg, um deine Schwingungsfrequenz umfassend zu erhöhen...

 

Du brauchst nur etwa 10-15min dafür :-)

 
1. Steh aufrecht mit genügend Platz um dich herum, so daß du nirgendwo anstoßen kannst. Im Freien ist es noch besser.

 

Bitte dein Hohes Selbst, dich zu unterstützen. Mache dir bewusst, dass du deine höherdimensionalen Frequenzen in dein Sein holen bzw. freischalten möchtest, damit sie dir zur Verfügung stehen.

 
2. Hebe die Arme seitlich gestreckt, in horizontale Position, parrallel zum Boden, die Handflächen zeigen zum Boden
, die Finger sind gerade und leicht gespreizt.

3. Während du die Arme so hältst, beginne dich
im Uhrzeigersinn auf der Stelle zu drehen, ohne den Standort zu wechseln. Beim Drehen atme 24x kräftig und vollständig durch die Nase ein und aus.

 

Die Geschwindigkeit mit der du dich drehst sollte dir noch angenehm sein, aber auch nicht zu langsam. Es ist nicht so wichtig, wie oft du dich am Ende der 24 Atemzüge gedreht hast. Wichtig ist die Anzahl der Atemzüge.

4. Nachdem du 24 Atemzüge gemacht hast, komm zum vollständigen Stillstand und halte deine Hände wie in Gebetshaltung vor dein Brustbein. Presse die Handflächen leicht aufeinander. Füsse bequem, hüftbreit. Nimm in dieser Position 3 sehr langsame und tiefe Atemzüge. Richte deine Aufmerksamkeit auf die Rückseite deines Herzens.

5. Hebe die Arme wieder seitlich gestreckt, in horizontale Position, parrallel zum Boden, diesmal zeigen die
Handflächen zum Himmel, die Finger sind wieder gerade und leicht gespreizt. Fange an zu drehen, diesmal gegen den Uhrzeigersinn und atme 24x kräftig und tief durch die Nase ein und aus.

 

6. Nach den 24 Atemzügen halte vollständig an und wiederhole Schritt 4.

 

Dir wird auffallen, dass sich die Richtungen sehr unterschiedlich anfühlen, dass du gegen den Uhrzeigersinn in einer anderen Geschwindigkeit drehst ...

Nach jeder Steigerung verankere dein Ergebnis dauerhaft - so wie es deinem höchsten Wohl dient. Sage dir: "Ich verankere jetzt..." Lege dabei für 1-2min deine linke Hand in den Nacken (Schädelbasis) und deine Rechte auf die Stirn (3. Auge).

 

Beim nächsten Mal erhöhe die Anzahl der Atemzüge auf 36, das nächste Mal danach auf 48, dann auf 64 (Du kannst dies mehrmals hintereinander tun, indem du die Anzahl der Atemzüge erhöhst...64...72...96...108...128) Ein guter Endwert sind 128 Atemzüge. Das kann nicht nur für die Schultern eine Herausforderung sein...

 

Steigere dich Schrittweise! Aus jeder freigeschalteten Schicht kommen oft energetische- und karmische Altlasten hervor, die nun erlöst und geheilt werden können. Es ist nicht sinnvoll diese gleich überzubügeln... Auch wollen die neuen Frequenzen von deinem System integriert werden. Diese Prozesse sind wichtig und brauchen ihre Zeit. Sei also achtsam mit dir selbst.

 

Mir war z.B. nach der ersten Runde 24x Gegenuhrzeigersinn erstmal übel... Pause... Dann habe ich einige alte Emotionen, die hochkamen abgelöst. Am zweiten Tag fing ich zunächst wieder bei 24x an, dann erst ging ich auf 36 und hatte keine Übelkeit mehr, aber wieder alte, intensiv aufwallende Gefühle, die ich dann verarbeiten durfte... erst am nächsten Tag ging ich höher -

es ist ein Prozess.

 

Bitte nimm Kontakt zu mir auf, wenn du Hilfe beim Ablösen der emotionalen-, und energetischen Altlasten möchtest!

 

Mach zwischendurch auch, ein paar min täglich, die Übung zur "Stabilisierung“, um die neuen Energien weiter zu stabilisieren.

 

Wenn du dich steigerst, kannst du die Anzahl der Atemzüge pro Drehung erhöhen, sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegen den Uhrzeigersinn, das spart etwas Zeit. Achte darauf, dass du immer beide Richtungen pro Anzahl Atemzüge drehst.

 

Diese Übung aktiviert, erweitert, balanciert deine Aura und erhöht die Frequenz aller deiner Auraschichten und aller Körper, die die Übungen auch in den höheren Dimensionen mitmachen.

 

Übe eine zeitlang täglich, um deine Schwingungsfrequenz dauerhaft zu erhöhen.

 

Mach in jedem Falle mindestens 24 Atemzüge, und verankere am Ende deinen Fortschritt zur nachhaltigen Integration in dein System.

 

 

___________________________
Diese Informationen werden nur für Lehrzwecke zur Verfügung gestellt. Medizinischer Rat wird weder angedeutet noch beabsichtigt. Für medizinischen Rat bitte einen Arzt konsultieren. Bitte als mündiger und selbstbestimmter Erwachsener handeln und entscheiden.